0221 55405550 info@freede-immo.de

Wertermittlung Ihrer Immobilie

Immobilienbewertung für Immobilien in Köln & Umgebung

Taschenrechner und Laptop

In Köln sowie im gesamten Rhein-Sieg-Kreis nehmen wir von FREEDE IMMOBILIEN für unsere Kunden eine professionelle Wertermittlung für Immobilien aller Art vor. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten, ist die Wertermittlung als vorbereitende Maßnahme mit Blick auf den späteren Verkauf des betreffenden Objekts ein unerlässliches Hilfsmittel. Denn mit ihrer Hilfe ist es möglich, den aktuellen Marktwert der zu veräußernden Immobilie sehr genau festzulegen. Dadurch ist es einfacher, das Objekt mit einem adäquaten Verkaufspreis am Markt zu platzieren.

Auf diese Weise schließen wir mögliche Nachteile, die durch die Wahl eines zu hohen oder zu niedrigen Verkaufspreises entstehen könnten, von vornherein aus. Um die Wertermittlung durchzuführen, sind nicht nur fundierte Kenntnisse des Immobilienmarktes notwendig. Zudem erfordert die Ermittlung des Marktwertes die Berücksichtigung unzähliger Faktoren vom Zustand des Objekts bis hin zur vorliegenden Infrastruktur und der aktuellen Nachfrage nach Immobilien dieser Art. Als langjährig erfahrene Immobilienmakler und IVD-Mitglied führen wir die Wertermittlung für Ihre Immobilie im Rahmen eines Vermittlungsvertrages stets professionell durch.

Neben der Wertermittlung bieten wir Ihnen ebenfalls ein professionelles Verkehrswertgutachten an, dass auch vor Gericht Bestand hat. Wir beraten Sie bei Interesse gerne individuell zu dieser Leistung.

Nachteile beim Immobilienverkauf durch einen zu hoch angesetzten Verkaufspreis

Erfolgt vor dem Verkauf einer Immobilie keine Wertermittlung, kommt es regelmäßig vor, dass das betreffende Objekt mit einem zu hohen Verkaufspreis am Markt platziert wird. Dies führt in den meisten Fällen zu gravierenden Problemen im Verkaufsprozess. Denn da ähnliche Immobilien zu günstigeren Konditionen erhältlich sind, werden potenzielle Interessenten diese Objekte selbstverständlich vorziehen.

Die Folge hiervon ist, dass sich nur wenige oder gar keine Kaufinteressenten bei Ihnen melden werden und der Verkauf daher sehr schleppend verläuft. Um doch noch das Interesse potenzieller Käufer zu wecken, ist es in der Regel unumgänglich, den ursprünglich angesetzten Verkaufspreis nachträglich nach unten zu korrigieren. Mitunter vergeht bis dahin aber einige Zeit, die Sie vor allem dann nicht haben, wenn der Verkauf Ihrer Immobilie aus bestimmten Gründen möglichst schnell erfolgen soll. Daher ist es stets anzuraten, bereits vor der Platzierung des Objekts am Markt eine professionelle Wertermittlung durchführen zu lassen.

Finanzielle Verluste durch einen zu niedrig angesetzten Verkaufspreis

Über mangelndes Interesse an Ihrer Immobilie werden Sie sich nicht beschweren müssen, wenn Sie beim Verkauf in Eigenregie aufgrund unzureichender Kenntnisse des Marktes den Verkaufspreis für Ihre Immobilie zu niedrig ansetzen. Denn da Sie auf diese Weise potenziellen Käufern ein echtes "Schnäppchen" bieten, werden sich innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Interessenten bei Ihnen melden. Der Verkauf lässt sich aufgrund dessen ebenfalls schnell "in trockene Tücher" bringen. Der Haken dabei ist, dass Sie in Wahrheit einen deutlich höheren Verkaufserlös erzielen könnten. Dies stellt sich jedoch oft erst dann heraus, wenn der Verkauf bereits notariell beglaubigt und daher nicht mehr rückgängig zu machen ist.

In diesem Fall erleiden Sie empfindliche finanzielle Verluste, die nicht mehr wett zu machen sind. Wir empfehlen daher, einen Immobilienverkauf niemals ohne vorherige Wertermittlung durchzuführen.

Individuelle Beratung zu Wertermittlung und zum Immobilienverkauf

Möchten Sie mehr über unsere professionelle Wertermittlung erfahren? Wollen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie in berufene Hände legen? Dann vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit uns – wir sind Ihr Partner in Köln und dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis. Nehmen Sie hierfür einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf!

Hinweis: Unser Kurzgutachten wird anhand der zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen erstellt. Die Feststellung des Verkehrswertes beruht nicht auf einem Immobiliengutachten gemäß BauGB (§ 194), sondern stellt eine Marktwerteinschätzung in Anlehnung an die ImmoWertV (Wertermittlungsverordnung WertV) und die WertR 2010 (Wertermittlungsrichtlinien) dar.

©Gerald Freede

Warum sollte ich meine Immobilie in Köln und dem Rhein-Sieg-Kreis vor einem Verkauf bewerten lassen?

Durch die Bewertung der Immobilie vor dem Verkauf durch einen erfahrenen Makler wie uns von Freede Immobilien lässt sich der aktuelle Marktwert des Objekts feststellen. Dies ist überaus wichtig, damit wir vor dem Verkaufsstart einen passenden Verkaufspreis für das Objekt festlegen können. Ein adäquater Verkaufspreis trägt wesentlich dazu bei, dass sich eine Immobilie zügig und zu den für den Verkäufer bestmöglichen verkaufen lässt.

Wie bewerten Sie meine Immobilie in Köln und dem Rhein-Sieg-Kreis?

Zunächst einmal bewerten wir jene Faktoren, die in direkter Verbindung mit der Immobilie stehen. Hierzu zählen zum Beispiel die Größe der Immobilie, die Wohnfläche und Anzahl der Zimmer sowie die Größe des dazugehörigen Grundstücks und die Lage des Objekts. Auch der Allgemeinzustand sowie der Stand der energetischen Sanierung spielen für die Immobilienbewertung eine Rolle. Weiterhin berücksichtigen wir bei der Immobilienbewertung zahlreiche äußere Faktoren. Dazu zählen unter anderem die Infrastruktur im Umkreis sowie die aktuelle Marktlage am regionalen Immobilienmarkt. Es werden also Angebot und Nachfrage nach Objekten dieser Art in der Immobilienbewertung berücksichtigt.

Haus verkaufen: Warum ist eine professionelle Bewertung wichtig?

Die Immobilienbewertung durch einen professionellen Makler wie von uns von Freede Immobilien ist wichtig, da sie die Grundlage des Verkaufspreises bildet. Denn dieser darf für einen erfolgreichen Verkauf weder zu hoch noch zu niedrig angesetzt werden, da sich hierdurch Schwierigkeiten im Verkaufsprozess ergeben. Ein zu hoher Preis führt zu geringem Interesse potenzieller Käufer und somit zu Verzögerungen beim Immobilienverkauf. Ist der Preis hingegen zu niedrig angesetzt, verlieren Sie als Verkäufer bares Geld, da die Immobilie am Markt einen höheren Preis erzielen könnte.

Welche Rolle spielt der Zustand einer Immobilie bei der Bewertung?

Der Zustand der Immobilie ist einer der wichtigsten Faktoren, die in die Immobilienbewertung einfließen. Denn ein Objekt in schlechtem Allgemeinzustand wird immer einen geringeren Verkaufserlös erzielen, als eine Immobilie, bei der es keinen Instandhaltungsstau gibt. Vor der Bewertung der Immobilie und dem anschließenden Verkauf sollten daher bekannte Mängel nach Möglichkeit behoben werden. Denn hierdurch steigt der Wert des Hauses oder der Wohnung immens. Doch nicht nur für die Immobilienbewertung ist der Zustand der Immobilie relevant. Auch im Hinblick auf spätere Besichtigungen sollte sich das Objekt möglichst im Bestzustand befinden. Denn Mängel und Schäden können durchaus abschreckend auf mögliche Käufer wirken.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@freede-immo.de
Tel.: 0221 55405550

Immobiliensuche

Newsletter

 

FREEDE IMMOBILIEN

Wir sind Ihr verlässlicher Partner, wenn es um Immobilien in Köln und dem Rhein-Sieg-Kreis geht.